be ist die kurzversion meines vornamens beate. das englische „to be“ – sein - hat viel mit dem entstehungsprozess meiner bilder zu tun. einfach im moment sein mit den farben und dem material. alles fliessen lassen und beobachten, was daraus entsteht. 

 

manchmal wird es ruhig und meditativ, manchmal auch ein farbfeuerwerk.

 

bei den hier gezeigten bildern handelt es sich um beispiele. die jeweiligen serien umfassen wesentlich mehr motive. fotos davon sende ich auf wunsch gerne zu. die mit einem roten punkt gekennzeichneten bilder sind nicht mehr verfügbar.

 

beate kunz, münchen

Ateliertage Menzing

10. - 11. November 2018      12 - 19 Uhr                         Stadel der Bethlehemskirche  Lechelstraße 51                80997 München